wir fahren nach Verona


Artikel

  Nur eine kam durch – Jugendranglistenturniere 2010   23.06.2010 - 12:58:47
Zu den diesjährigen Ranglistenturnieren waren wieder viele Brackeler Spielerinnen und Spieler angetreten. Natürlich alle Dugaews, also Belita, Chassan und Achmed, bei den Mädchen noch Stina und Alrun, sowie bei den Jungs Nikolai, Marvin, Markus, Andrés, Lorenz, Tom Robin, Robert und Konrad.

Leider nicht teilgenommen haben bei den Jahrgängen 1999 und 2000 einige Spieler, die sich zukünftig auf andere Sportarten konzentrieren wollen.

Kreisranglistenqualifikation am 17./18.04.2010 in Auetal
Aufgrund der gemeldeten Spielerinnen mussten für die Mädchen- und alle Schülerinnen-Klassen sowie bei den Schülern C keine Qualifikationen gespielt werden.
Da einige Spieler bereits für höhere Ranglisten gesetzt waren, mussten auch nicht alle Spieler antreten oder konnten in höheren Altersklassen spielen.

Am Samstag waren dann bei der Jugend Chassan, Achmed, Nikolai, Marvin, Konrad und Robert am Start. Damit haben wir ein Drittel der Teilnehmer gestellt. Bis auf Konrad, Robert und Marvin haben sich alle für die Kreisrangliste qualifiziert. Chassan hatte seine Gruppe souverän gewonnen, Andrés wurde Zweiter und Nikolai hat als Fünfter die Quali auch noch knapp geschafft. In der anderen Gruppe wurde Achmed „nur“ Zweiter, er hat sein letztes Spiel knapp gegen den Fleestedter Knoop verloren. Für Robert wäre mehr möglich gewesen, leider hat er fünf Spiele mit 2:3 verloren und so blieb nur der vorletzte Platz in seiner Gruppe.
Für Konrad und Marvin war diesmal nichts zu holen außer einem Gewinn an Erfahrung.

Bei den Schülern A gab es mit 38 Teilnehmern das größte Feld. Hier wurde die Qualifikation in vier Gruppen gespielt. Robert hat seine Gruppe ohne Niederlage gewonnen; Lorenz wurde in seiner Gruppe knapp Zweiter und Konrad hat sich in einer Zehnergruppe mit Platz 5 beachtlich geschlagen. Robert und Lorenz hatten sich damit für die Kreisrangliste qualifiziert.

Aufgrund von Freistellungen ergab es sich, dass in der Schüler B-Klasse niemand von uns antreten musste.

Kreisrangliste am 01./02.05 in Tostedt
Jetzt haben auch unsere Mädchen die Ranglistenturniere begonnen. Die Teilnehmerzahl in allen Altersklassen war leider recht enttäuschend, es waren über alle Klassen nur 23 Spielerinnen am Start.

Bei den Schülerinnen C und B war niemand von uns am Start. Belita hatte entsprechende Freistellungen für den Bezirk. Bei den Schülerinnen A wurde Belita Zweite in einem Fünferfeld und war somit eine Runde weiter. Bei den Mädchen hat Stina mit nur einem Satzverlust Platz 1 belegt. Alrun wurde Dritte, leider qualifizierten sich nur die ersten beiden.

Die Schüler C-Konkurrenz fand immer noch ohne Brackeler statt, da Robert genauso wie Belita für die Bezirksrangliste freigestellt war. Bei den Schülern B holten sich Tom Robin und Lorenz die ersten beiden Plätze; Tom Robin mit neun Siegen ohne Niederlage, Lorenz kam mit 7:2 Siegen knapp auf den zweiten Platz. Der dritte Platz hätte aber auch gereicht.




Mit Markus, Lorenz und Robert hatten wir drei Starter bei den Schülern A. Lorenz belegte einen tollen zweiten Platz und verpasste den ersten Platz nur aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses. Markus ist mit dem dritten Platz knapp an der Qualifikation für die Bezirksebene gescheitert. Robert wurde Sechster und war der einzige der den Sieger, Daniel Rezmer vom TSV Over-Bullenhausen geschlagen hat.

Bei den Jungen waren wir sogar mit vier Teilnehmern am Start. Hier haben sich erwartungsgemäß unsere beiden Herrenspieler, Achmed und Chassan, die ersten beiden Plätze untereinander aufgeteilt. Den ersten Platz belegte diesmal Chassan. Andrés wurde Fünfter, Nikolai Neunter.

Bezirksranglistenqualifikation am 29./30.05.2010 in Lachendorf und 05./06.06.2010 in Adendorf
Um sich für die Bezirksrangliste zu qualifizieren musste man einen der ersten beiden Plätze in einer der drei Zehnergruppen erreichen.

Ladies first! Also fangen wir auch hier mit unseren Mädchen an. Stina wurde in ihrer Gruppe Sechste. Anzumerken wäre hier noch, dass fünf Mädchen nicht angetreten sind. Also wäre ein Startplatz für Alrun möglich gewesen, wenn die Meldedisziplin der Vereine (und auch die Neuvergabe durch den Bezirk) etwas gewissenhafter wäre.
Bei den Schülerinnen A erreichte Belita einen fünften Platz. Auch hier waren nur 26 anstatt der 30 möglichen Teilnehmerinnen am Start. Eine Woche vorher hat Belita bei den B Schülerinnen mit einem dritten Platz das Erreichen der Bezirksrangliste knapp geschafft. Auch hier wieder nur 25 Starterinnen. Bei den Schülerinnen C gingen sogar nur 16 an den Start (hier war Belita bereits für die Bezirksrangliste gesetzt).

Nun zu den Jungs. Bei den Großen hat Achmed einen zweiten Platz belegt, Chassan hat es leider nicht ganz geschafft. Ihm fehlten am Ende vier Sätze zum Weiterkommen, da hier drei Jungen spielgleich waren und das Satzverhältnis über die Platzierung entscheiden musste.
Bei den A-Schülern reichte es für Andrés und Lorenz nur zu einem siebten und einem achten Platz. Bei den Schülern B lief es etwas besser. Hier sprangen für Lorenz und Tom Robin die Plätze vier und sechs raus, die für ein Weiterkommen jedoch auch nicht ausreichten. Robert musste seine Teilnahme aus privaten Gründen absagen.

Bezirksrangliste am 19./20.06.2010 in Westercelle
Achmed, Andrés und Robert bei den Jungen, Belita bei den Mädchen waren dann unsere Teilnehmer bei den Ranglistenturnieren auf Bezirksebene und alle sind sicherlich mit der Hoffnung dorthin gefahren, sich einen der Plätze zu erspielen, die eine Qualifikation für das Ranglistenturnier des Landes Niedersachsen bedeuten.

Diese Hoffnungen haben sich leider nicht erfüllt. Achmed wurde Fünfter bei den Jungen, Andrés Sechster bei den Schülern B und Robert Siebter bei den Schülern C.

Aber zu guter Letzt doch noch ein versöhnlicher Abschluss: Nachdem Belita am Samstag bei den B-Schülerinnen Siebte wurde, ist sie am Sonntag (bei den C-Schülerinnen) Zweite geworden und musste sich nur der überragenden Lisa Dillmann geschlagen geben, die am Vortag auch schon Erste der Schülerinnen B wurde.




Fazit
Auf Kreisebene sind die männlichen Jugendlichen des MTV Brackel absolut dominierend und mit den drei Mädchen spielen wir auch dort ganz vorne mit (hinter dem MTV Tostedt). Auf Bezirksebene reicht es dann jedoch nur zu einem Mittelfeldplatz. Hier haben uns andere im letzten Jahr doch überholt, insbesondere die Vereine aus den Kreisen Celle, Rotenburg und Verden.

Männliche Jugend/Schüler:




Weibliche Jugend/Schülerinnen:




Als nächstes stehen dann wenige Wochen nach den Sommerferien die Kreismeisterschaften an. Hier müssen sich unsere Kinder und Jugendlichen dann neu wieder neu beweisen.
Dabei wünsche ich euch allen viel Vertrauen in die eigene Stärke, das notwendige Quäntchen Glück und viel Erfolg!

Mit sportlichem Gruß
Christoph



Alle Artikel | Startseite
Impressum / Haftungsausschluss