wir fahren nach Verona


Artikel

  KM 2010 - Impressionen eines Außenstehenden   30.08.2010 - 19:50:46
Viele alte Erinnerungen wurden jäh wachgerüttelt, als ich auf dem Weg in die mir aus der Schulzeit altbekannte Salzhäuser Turnhalle war, in der dieses Jahr die Kreismeisterschaften ausgetragen wurden. An diesem Samstag traten aber nicht nur Schulerinnerungen zutage, sondern auch die Bilder von längst vergangenen Kreismeisterschaften, die ich als Schüler besuchte. Damals war in der Halle lärmend viel Betrieb und ich hatte in meinem roten Trikot vom VfL Maschen meist viel zu lachen - schließlich zählte ich stets zum engeren Favoritenkreis. In der Halle angekommen holte mich die Gegenwart wieder ein, die Massen von B- und C-Schülern in meinem Gedächtnis wichen einigen, wenigen altbekannten Gesichtern. Während ich die Damenkonkurrenz an dieser Stelle geflissentlich übergehen möchte (hier traten ja keine Brackler Kollegen an!) überschlug ich kurz die Größe des Teilnehmerfeldes der Konkurrenz Herren B. Während ich sinnierte, ob es wohl mehr als 20 Personen waren, begrüßte ich meinen guten Freund Jacob, der ausgezeichneter Dinge war. Er hatte sich zu diesem Zeitpunkt in seiner 3er Gruppe als Favorit bereits durchgesetzt und hatte außerdem den Titel Kreismeister Mixed B bereits in der Tasche. Desweiteren begrüßten mich die vier Dugaiews und Dirk sowie Elvir, allesamt bestens gelaunt. Damit stellte der MtV Brackel in dieser Konkurrenz mindestens ein Viertel aller Teilnehmer. Da meine Zeit am Samstag knapp bemessen war, wünschte ich den Bracklern viel Glück, begrüßte mit Lennart Rothe und Hanno (der ebenfalls nur zuguckte) die mir noch aus Hanstedt bekannten Gesichter und entschwand.

Am Sonntag war dann eine ausgiebigerer Besuch geplant - schließlich stand die Königsdisziplin Herren A auf dem Programm und die Brackeler waren doch in Topform. Doch als ich das Teilnehmerfeld sah, musste ich schier den Kopf schütteln - gerade mal 11 Teilnehmer, davon wiederum 5 Brackler. Natürlich wusste ich, dass mit Ausnahme von Tostedt und Hittfeld keine Spieler ausschließlich in der A-Konkurrenz auflaufen durften, die Ausbeute war dann aber doch sehr mager. Die BOL-Hochburgen Buchholz und Hanstedt (letztere waren schon am Samstag nicht zu sehen) waren gar nicht vertreten, die Hittfelder Kreismeister vom letzten Jahr waren nicht auf Titelverteidigung aus und lediglich Anton hielt einsam die Flagge hoch. Mit Ausnahme der Dugaiews war in dem ganzen Feld zudem kein einziger Spieler, der jünger war als ich selbst - dabei hätte man die Spieler aus Tostedt/Hittfeld mit Verbandsliganiveau und besser als Gegner gehabt. Immerhin hatte ich dann noch einiges zu lachen, da zeitgleich die C-Konkurrenz angesetzt war und sich somit zu den fünf Spielern aus der ersten Mannschaft Isufai (der schon wieder vergessen hatte, dass ich nicht antreten darf) und Sven Lewitzky-Eckhoff (er war in seinem Element) gesellten. Als besonderes Schmankerl versüßte zudem der Noppentitan Sebastian Thielen selbst das Geschehen und besah sich die Brackler-Vereinsmeisterschaften.
"Wie, Viertelfinale? Warum spielen da nur Brackler?" war der erste Ausruf bei seiner Ankunft. Und auch wenn zu jeder Zeit Toptischtennis geboten wurde (besonders das Finale zwischen Jacob und Anton war mehr als sehenswert) fehlte der Kreismeisterschaft der gewisse Charme. Es ist nicht verwunderlich, dass viele Spieler im Kreis diesem Turnier fernbleiben - und damit genau die Ursache für die fehlende Attraktivität der Veranstaltung sind. Selffulfilling Prophecy, wie der gebildete Student aus Trier es nennen würde.

Zwei Tage, super Leistungen der Brackler Jungs und dementsprechend viele Topplatzierungen - da hat der MtV Brackel alles richtig gemacht. Vielleicht sollten die anderen Vereine im Landkreis ihren alten Groll ruhen lassen, den Organisatoren der Kreismeisterschaften unter die Arme greifen und sich bezüglich der Teilnahme ein Beispiel an den Bracklern nehmen. Sonst ist man bald Kreismeister mit nur einem gewonnen Satz (und nicht nur dritter Platz, wie Herder im Doppel).

Andreas Hühnerfuß




Ergebnisse:

Herren Doppel C
3. Platz Frank Hobuß / Elvir Djerlek (TSV Auetal / MTV Brackel)

Mixed C
3. Platz Carmen Wienecke-Preuß / Sven Lewitzky-Eckhoff (TSV Over-Bullenhausen / MTV Brackel)

Herren Einzel B
2. Platz Chassan Dugaew (MTV Brackel)
3. Platz Achmed Dugaew (MTV Brackel)

Herren Doppel B
3. Platz Magomed Dugaew / Chassan Dugaew (MTV Brackel / MTV Brackel)

Mixed B
1. Platz Petra Achenbach / Jacob Hoffmeister (MTV Salzhausen / MTV Brackel)

Herren Einzel A
2. Platz Jacob Hoffmeister (MTV Brackel)
3. Platz Achmed Dugaew (MTV Brackel)

Herren Doppel A
1. Platz Chassan Dugaew / Anton Anton (MTV Brackel / TSV Eintracht Hittfeld)
3. Platz Jacob Hoffmeister / Magomed Dugaew (MTV Brackel / MTV Brackel)
3. Platz Dirk Herder / Achmed Dugaew (MTV Brackel / MTV Brackel)

Mixed A
3. Platz Anni Hiller / Jacob Hoffmeister (MTV Salzhausen / MTV Brackel)

das kann sich doch sehen lassen!!!




Alle Artikel | Startseite
Impressum / Haftungsausschluss