Kommentare

Zurück


Kommentar schreiben

Name:
Eintrag:
Sicherheitsfrage:
(5*2) - 1 =?



Hilfe bei Textformatierung


Es wurde noch kein Kommentar abgegeben!


Team bleibt Tabellenführer in der Bezirksoberliga Hinrich | 04.02.2015 - 13:58:22
Brackel festigt Platz 1

„Vor der Partie wären wir mit einem Unentschieden zufrieden gewesen, doch nach diesem Spielverlauf sind wir es nun aber nicht“, urteilte Brackels Nummer 1, Anton Anton. Und trotzdem hielt der MTV nach dem 8:8 im Spitzenspiel in der Tischtennis-Bezirksoberliga Süd beim TuS Celle II den Verfolger auf Distanz und legte ein souveränes 9:1 gegen Leinetal nach. Celle erlaubte sich dagegen ein weiteres Remis, sodass Brackel die Spitzenposition festigen konnte.
Die einzige Niederlage der Brackeler in der gesamten Saison mussten sie in der Hinrunde mit 3:9 gegen Celle hinnehmen. Nach den Doppeln hieß es jetzt 2:1 für Brackel. In den ersten drei Einzeln unterlagen zunächst Achmed Dugaew und auch dessen Bruder Magomed. Doch Anton Anton kämpfte sich nach verlorenem ersten Satz gegen Andre Kamischke mit dem 16:14 im zweiten Durchgang ins Match und ­ebnete sich den Weg zum Vier-Satz-Sieg – Zwischenstand 3:3.
Dann starteten die Gäste eine Serie: Hubertus Beckers ungefährdeten Sieg nach drei Durchgängen folgte Dirk Herders hart erkämpftes 12:10 gegen Frank Brinkmann in Satz Nummer vier. Brackels Neuzugang Frank Schöller lag zunächst hinten. Doch nach der Auszeit dominierte der ehemalige Hanstedter Landesliga-Spieler das Geschehen am Tisch und holte den Punkt zur 6:3-Führung der Brackeler.
Nachdem Anton Anton sein Einzel abgab, gelang Achmed Dugaew die Überraschung des Spiels: Er bezwang den Regionalliga-Spieler Andre Kamischke im Entscheidungssatz, und der Drei-Punkte-Vorsprung war wieder hergestellt. Doch die Hausherren verkürzten anschließend auf 6:7. Der beste Akteur der Partie, Frank Schöller, nagelte dann aber den Punkt zum Unentschieden fest.
Zum Ende der Begegnung wurde es dramatisch. Als das Entscheidungsdoppel schon zugunsten der Hausherren beendet war, lag Dirk Herder mit 0:2 Sätzen im Rückstand. Doch er schaffte den Satzausgleich. Celles Michael Cantow führte im Entscheidungssatz schon mit 10:2, doch Herder hatte beim 11:10 einen Matchball, den er aber nicht nutzte. Er musste am Ende seinem Gegenüber gratulieren.
Die Statistik belegt die Ausgeglichenheit des Spiels. Der Punkteteilung stehen 31:31 Sätze gegenüber; bei der Balldifferenz liegen die Brackeler mit 582:580 hauchdünn vorn.
Quelle: https://www.facebook.com/winseneranzeiger/photos/a.411749905539931.87632.383486891699566/794585287256389/?type=1&fref=nf&pnref=story
Impressum / Haftungsausschluss